Qigong
Geschichte
Übungen
Arten
Wirkung
Kugeln
Fotos / Bilder
Lehrer
Kontakt












Was ist Qigong (Qi Gong)

Qigong (Qi: Lebenskraft, Gong: stetiges bzw. beständiges üben) befasst sich mit der Lebensenergie des Menschen. Qigong kommt aus der modernen chinesischen Medizin. Die Techniken der Qigong-Lehre lassen sich auf alte schamanische Rituale sowie der chinesischen Heilkunde zurückführen. Die traditionelle chinesische Medizin spielt eine große Rolle beim Qigong. Es ist die Mischung aus der medizinischen Grundlage der Energieleitbahnen, konzentrierter Bewegungsabläufen und der Symbiose der westlichen Medizin. In Deutschland sowie anderen Ländern gibt es verschiedene Qi-Gong-Techniken sowie Schulen. Die Schreibweise ist wie die zahlreichen Übungsformen unterschiedlich: Verschiedene Schreibweisen: Qi Gong Chi Kung/ Chi Gong/ Chikung/ Chi Gung

Durch Qigong soll der Mensch erlernen, seinen Körper und den innere Fluss der Lebenskraft durch ernsthaftes Training zu kontrollieren, um den Willen zu stärken.
Qi
Die Techniken der verschiedenen Qigong-Schulen basiert auf dem Buddhismus, Taoismus, der Ying Yang Lehre und der Grundlage der chinesischen Medizin. Qigong ist vor allem in China eine anerkannte Methode bzw. ein Lebensstil, der das Immunsystem und damit die Lebensenergie des Menschen stärken soll. In Deutschland entdecken immer mehr Menschen, dass sich durch Qigong der alltägliche Stress im Beruf und Alltag durchaus dezimieren lässt. Die Energie soll besser durch den Körper fließen und durch die kontinuierlichen Übungen kann der Energiefluss gestärkt werden. Qigong dient dazu, das Bewusstsein, die Körperhaltung und vor allem den Geist positiv zu stärken. Im Mittelpunkt der Qigong-Übungen steht das Wiederholen der Übungen. Im Gegensatz zu Tai Chi sind die Übungen bei Qigong schlichter und sollen die Energiekräfte des Übenden stärken.

Man unterscheidet allgemein Jing Gong (Qigong in Ruhe) und Dong Gong (Qigong in Bewegung). Viele chinesische Dichter, Künstler und Philosophen haben bereits vor hunderten von Jahren die Weisheiten der Qigong_Lehre befolgt und könnten sich damit kreativ entfalten.

Qigong wird schon in den alten Schriften erwähnt (z.B. "Der gelbe Kaiser", indem Qigong als eine Art Regulierungswerkzeug beschrieben wird, um Disharmonien zu überwinden).Die Techniken der verschiedenen Qigong-Schulen basiert auf dem Buddhismus, Taoismus, der Ying Yang Lehre und der Grundlage der chinesischen Medizin.

 

 

 

 

 

 

 

 
Impressum